Auf Ende des Jahres 2014 wurde die Konjunkturforschungsstelle Liechtenstein (KOFL) – ein An-Institut der Universität Liechtenstein – aufgelöst.
Im Zuge der Massnahmenpakete zur Sanierung des Staatshaushalts hatte die Regierung der KOFL eine Überbrückungszeit gewährt, um neue Finanzierungsmöglichkeiten zu eruieren. Die Überprüfung alternativer Finanzierungsmodelle führte zu keinen langfristig tragfähigen Lösungen. Auch die Universität selbst sah sich nicht in der Lage, die KOFL inskünftig aus den eigenen Mitteln mitzufinanzieren.

Leistungen im Bereich Volkswirtschaftslehre werden weiterhin von der Universität Liechtenstein erbracht. Ansprechpartner hierzu ist Thomas Moll vom KMU-Zentrum

Die Publikationen finden sie hier